06.07.2022 – Medienmitteilung

Doppelleu Brewmaster Limited Ed.32 – Bühne frei für einen exklusiven Hopfen

Extrem fruchtig und mit einer erfrischenden Bitterkeit passt das Rare Hop IPA perfekt zu warmen Sommerabenden.

Die Brewmaster Limited Ed.32 überrascht mit einem ganz besonderen Hopfen – der HBC 586. Die Bezeichnung erinnert an neu entdeckte Sterne; und genau so einzigartig ist er auch. Unser Braumeister Patrick Thomi begegnete dieser experimentellen Hopfensorte zum ersten Mal auf einer Reise ins Yakima Valley im US-Bundesstaat Washington. Dort liegt das Epizentrum des amerikanischen Hopfenanbaus. Viele Züchter tüfteln hier an ausgefallenen Hopfen-Kreuzungen, mit dem Ziel, neue Aroma-Bouquets für Bierliebhaber rund um den Globus zu kreieren. «Auf der Suche nach passenden Hopfen für unsere innovativen Bier-Kreationen habe ich einige neue Sorten probiert», erinnert sich Patrick. «Dabei hat mich der HBC 586 sofort überzeugt. Er ist extrem fruchtig – Sommer pur!»

Doch es gab ein Hindernis: HBC 586 wird nur in sehr geringen Mengen angebaut und war kaum verfügbar. Drei Jahre lang musste Patrick die Lieferanten bearbeiten, bis sie ihm endlich eine genügend grosse Lieferung für eine Brewmaster Edition schickten. Für unseren Braumeister war klar: Dieser seltene Hopfen verdient eine grosse Bühne, und zwar in einem einzigartigen IPA.

Eine Extraportion Mango

«Das Rare Hop IPA ist durch und durch geprägt vom intensiven Aroma von HBC 586», schwärmt Patrick. Der Geschmack nach tropischen Früchten ist extrem ausgeprägt, in der Nase dominiert Mango, dazu gesellen sich Noten von Ananas. Der fruchtige Hopfengeschmack verleiht dem India Pale Ale eine angenehme Süsse. Im Gaumen entfaltet sich aber auch eine erfrischende Bitterkeit, wie es sich für ein echtes India Pale Ale gehört. Der zurückhaltende Malzkörper ermöglicht einen schlanken Abgang bei 6,5% vol.

Das Malz

Beim Malz kombinierte Patrick die drei Sorten Pilsner, Pale Ale und ein wenig Caramelmalz. Dieses Trio formt einen ausgewogenen Malzkörper, der das IPA gut stemmen kann. Das Malz spielt bei dieser Kreation aber ganz klar die zweite Geige. Die Bühne gehört dem Hopfen.

Der Hopfen

Die Brewmaster Limited Ed. 32 ist ein Single Hop Bier. Anstatt einer Kombination verschiedener Hopfensorten verwendete der Braumeister ausschliesslich den experimentellen HBC 586. «Wir haben für dieses Bier exzessiv gehopft», gesteht Patrick. «Sowohl bei der Bittergabe wie auch bei der Aromagabe verwendeten wir exklusiv HBC 586.» Das Bier wurde später über die Hop Gun zweimal kaltgehopft. Deshalb sind die tropischen Fruchtaromen von HBC 586 in diesem sommerlichen IPA so stark präsent.

Die Hefe

Patrick Thomi setzte für sein IPA auf eine klassische, amerikanische Ale-Hefe. Die neueste Brewmaster-Kreation ist unfiltriert und naturtrüb.

Perfekter Partner zu leichten Sommergerichten

Fruchtig, saftig und angenehm bitter – die Brewmaster Limited Ed.32 passt wunderbar zu warmen Sommerabenden und als Begleitung zu leichten Gerichten. Bei einer idealen Trinktemperatur von 6-8° harmoniert das hopfenbetonte IPA perfekt mit einem libanesischen Brotsalat (Fattoush) mit frischem Granatapfel und knackig frittiertem Fladenbrot. Auch am Grill findet die limitierte Brewmaster Edition passende Partner, seien es Shrimps an einer Marinade aus Chili und Koriander oder gegrillter Fisch.

Verfügbar solange der Vorrat reicht

Die limitierte Kreation ist verfügbar solange Vorrat in den grössten Coop Filialen der ganzen Schweiz, in allen Filialen des Rio Getränkemarktes und auf Bestellung bei jedem Getränkehändler der Schweiz oder in Winterthur und Yverdon-les-Bains direkt ab Brauerei.