Rezept

Fruchtig-frische Salatsauce mit Doppelleu Citra Double Wit

Zutaten

50g Eschalotten
15g Knoblauch
170ml Rotweinessig
30ml Aceto Balsamico di Modena
35g Bouillonpaste
13g Zucker
33cl Doppelleu Citra Double Wit
280ml Sonnenblumenöl
50ml Leinöl

Rezept für ca. einen Liter

Rezept ergibt ca. 1-2dl Sauce

Zubereitung

Schritt 1

Eschalotten in Streifen schneiden, Knoblauch in Scheibchen schneiden alles in einen Topf geben. Rotweinessig, Aceto, Bouillonpaste und Zucker beigeben und unter rühren aufkochen. Auf kleiner Stufe 5 Minuten weiter köcheln.

Schritt 2

Mischung auskühlen lassen und mit einem Stabmixer mixen. Das Doppelleu Citra Double wit während dem Mixen langsam dazu giessen.

Schritt 3

Beide Öle mischen und in einem feinen Strahl während dem Mixen zur restlichen Flüssigkeit geben.

Doppelleu Citra Double Wit auf einem Holzboden und Steinwand im Hintergrund

Doppelleu Citra Double Wit — Die Hauptdarstellerin

Das Bier
Die fruchtig-frische Kreation überrascht mit feinem Zitrusduft und exotischen Aromen. Die speziellen Zutaten Orange und Koriander sind harmonisch in den sanften Körper eingebunden und verführen jeden anspruchsvollen Gaumen.

Jetzt bestellen

Sascha Wagner — Der Autor

Die Idee
Ich wollte unbedingt das coole Aroma des Citra Hopfen in ein Gericht bringen. Da ich weiss, dass Hopfen beim Erwärmen bitter wird, musste ich ein Rezept finden, welches nicht erhitzt werden muss. So war eine Salatsauce nahliegend und die Aromen passen super zu einem frischen Salat mit verschiedenen Kräutern. Die Basis des Rezeptes stammt aus meiner Zeit als Koch.

Über mich
Ich bin leidenschaftlicher Koch, Bierenthusiast und Apple Fan.

Lieblingsbier der Doppelleu Boxer: Doppelleu Citra Double Wit

Lieblingsbier international: Es gibt nicht das Eine. Ich mag alle mit viel Aromahopfen oder Sauerbiere.

Mit viel Herzblut für Doppelleu Boxer tätig als
Projektleiter Logistik & IT

Sascha Wagner, Doppelleu Boxer Winterthur

Teilst du mit uns dein persönliches Bierrezept?

Schreib uns unbedingt. Wir sind gespannt und freuen uns auf neue Gerichte:

Hier geht’s zur Rezepteingabe